10.11.2012 - Mh, nun könnte ich genauso anfangen, wie im letzten Punktspielbericht, ABER, es gibt für alles eine Steigerung, denn HEUTE hatten wir vor diesem Spiel, ZWEI kurzfristige Spielerabsagen. Deshalb fuhren wir mit den letzten 13, einsatzfähigen Spielern zu unserem 1. Pokalspiel nach Victoria Hamburg. Unser 1. aber im Pokal bereits die 3. Runde. Das hieß für uns, Victoria hatte die ersten beiden Runden, ERFOLGREICH überstanden und WIR waren deshalb etwas vorgewarnt.

Die Vorgabe des Trainers war wie immer ganz klar. Gegen die Bezirksligamannschaft von Victoria wurde ein eindeutiger Sieg gefordert und das sollte dann auch so kommen. Zwar hatten wir nur 13 Spieler dabei, aber trotzdem eine klasse Mannschaft zusammen. Unsere Spieler begannen druckvoll, aber auch ein bisschen zu sorglos. Es wurden bereits in den ersten Minuten hochkarätige Chancen aus gelassen, auch Victoria versteckte sich nicht. Sie kamen ein ums andere Mal gefährlich vor unser Tor und unserer, aus Verletzung wieder genesener Torwart Mesut war es zu verdanken, das Victoria bei 2 aussichtsreichen Situationen nicht zum Torerfolg kam. In der 12. Spielminute war es dann aber so weit. Can schnappte sich den Ball an der Mittellinie, dribbelte sich durch und erzielte aus ca. 20 Metern mit einem gefühlvollen Heber über den SEHR GUTEN gegnerischen Torwart, das 1:0 für den Bramfelder SV. Bereits 2 Minuten später das 2:0 für uns. Samir hatte auf Dennis vor gelegt und dieser schob den Ball ins Netz. Unsere Abwehr mit Lukas, Hendrik, Max und Samuel hatten jetzt alles im Griff und wenn nicht, war unser Torwart Mesut zur Stelle. Kurz vor der Halbzeitpause kamen wir noch zum 3:0. Can passte auf außen zu Samuel, der spielte den Ball flach und scharf in die Mitte, wo ein Victorianer den Ball unhaltbar, ins eigene Netz ab fälschte.

In der Pause wurde gewechselt. Christophe kam für Roberto und Niko für Dennis. Zur 2. Hälfte gibt es nicht mehr viel zu berichten. Die Abwehr hatte alles im Griff, das Mittelfeld mit Christophe, Can, Samir und Felix bestimmte Tempo und Richtung, Onur und Niko wirbelten im Sturm. Und doch gab es noch etwas Besonderes. Christophe gelang ein lupenreiner Hattrick, 3 Tore in einer Halbzeit, hinter einander. in der 40. Minute nach Vorlage von Max, 59. mit Kopf nach Ecke von Roberto (wurde vorher für Felix eingewechselt) und in der 66. Minute wieder nach Vorlage durch Roberto. Endstand also 6:0 für den Bramfelder SV. Victoria war in der ganzen Spielzeit ein fleißiger und immer fairer Gegner, dafür DANKE.

Tore: 0:1 (12.) Can Düzel, 0:2 (14.) Denis Ismailovic, 0:3 (31.) Eigentor, 0:4 (40.) + 0:5 (59.) + 0:6 (66.) alle Christophe Mandji

Link: 3. Pokalrunde alte C-Junioren HH 2012 / 2013

 

 

Heute 0

Gestern 2

Woche 0

Monat 87

Insgesamt 55972

Aktuell sind 53 Gäste und keine Mitglieder online